Ofri Ivzori Quartett: ?Jüdisch-israelischer Jazz?


Kulturtag der Jüdischen Gemeinde Bad Nenndorf


Infos für den 01. und 02. August

   © Bad Nenndorf ist bunt ? Bündnis gegen Rechtsextremismus e. V.



Es wieder soweit. Alt- und Jungnazis wollen in Bad Nenndorf die Geschichte verdrehen, indem sie hier bei uns ihren sog. ?Trauermarsch? zelebrieren wollen. Diesem Aufmarsch setzten wir wieder viele bunte, kreative und friedliche Aktionen entgegen.

Da die letzte Woche vor dem Aufmarsch erfahrungsgemäß sehr dynamisch sein kann, werden wir auf unseren Seiten die aktuellen Informationen für unsere Gegendemonstranten bekannt geben.
www.bad-nenndorf-ist-bunt.com
www.facebook.com/Bad.Nenndorf.ist.bunt

Wir kennen bisher nur einen Teil unserer Auflagen. Ob die Neonazis gegen ihre Auflagen möglicherweise noch Klage einreichen werden, kann sich noch bis kurz dem Demonstrationstag entscheiden. Bis jetzt haben wir folgender Ablauf geplant.

01. August 2014: Schmücken der Bahnhofstraße rund um das Wincklerbad, Kundgebung und Luftballonstart

14:00 Uhr Treffen vor dem Wincklerbad
Wir wollen insbesondere den Platz rund um das Wincklerbad bunt schmücken. Dazu kann jede/r Teilnehmer/in noch eigenen Schmuck mitbringen. Die Helfer/innen bitten wir wenn möglich eigenes Werkzeug (Schere, Leiter, Schnur, Wäscheklammern) zum Befestigen der bunten Stücke mitzubringen.

16:30 ? 17:30 Uhr Sportfest
Im unteren Bereich der Bahnhofstraße werden die Mitglieder des VfL mit allen Interessierten ein Sportfest feiern.

18:30 Uhr Kundgebung und Luftballonstart



02. August: Gegendemonstration

09:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

Da die Baumaßnahmen im Kurpark abgeschlossen sind, findet der Gottesdienst wieder an der Kurmuschel (Esplanade) statt.

10:30 Uhr Treffen und Kundgebung
(!Achtung! Treffpunkt ist am jüdischen Gedenkstein in der Kurhausstraße)
Das ist bereits die erste Änderung, denn unser Treffpunkt ist nicht, wie auf unseren verteilten Flyern angegeben, der Katzentisch von 2010, sondern am jüdischen Mahnmal in der Kurhausstraße. Hier wird es eine Auftaktkundgebung geben. Danach geht es auf der Bahnhofstraße erst zum kleinen Gymnasium, dann zur jüdischen Gemeinde und zum Abschluss vor das Wincklerbad.

Auflagen
Folgende Auflagenpunkte bitte unbedingt beachten!
- Keine Glasflaschen (bitte nur Plastikgefäße für Getränke mitbringen)
- Keine Dosen
- Keine Hunde mitführen. Ausnahmen sind Blindenführhunde.


Anreise und Parkmöglichkeiten
Gegendemonstranten, die mit dem Zug anreisen, empfehlen wir eine möglichst frühe Anreise. Allen, die mit dem PKW anreisen, empfehlen wir eine westliche Anfahrt. Parkmöglichkeiten stehen am Gymnasium und der Horster Straße, sowie am Agnes-Miegel-Platz zur Verfügung.

Bitte an ausreichend Getränke und ggf. Speisen denken. Ausweise nicht vergessen!

Radio flora
Auch in diesem Jahr wird Radio flora wieder auf UKW 95.00 MHz den gesamten Tag über die aktuellen Entwicklungen während des Demonstrationsverlaufes berichten. Über das Internet ist Radio flora unter folgender Adresse erreichbar: http://www.radioflora.de/


Bad Nenndorf ist bunt ? Bündnis gegen Rechtsextremismus e. V.

Birgit Kramp


Arbeitstreffen am Montag, den 28.07.2014


Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich an unserem Arbeitstreffen am Montag, den 28.07.2014 zu beteiligen. Treffen ist um 18:00 Uhr im Vereinsheim in der Bahnhofstraße 67 in Bad Nenndorf.

Wir wollen Plakate kleben und bereits fertiges Material aufhängen. Kleber wird vorhanden sein, aber folgende Hilfsmittel bitten wir, soweit vorhanden, mitzubringen:
- Schere,
- Kleisterrolle / Pinsel zum Kleister auftragen,
- Leiter zum Aufhängen der Plakate,
- Seitenschneider, Flachzange
- Ausweise (falls diese während des Plakatierens von der Polizei kontrolliert werden)

Die noch brauchbaren Plakate aus dem vergangenen Jahr werden am Montag bereits von mehreren Teams angebracht. In diesem Zusammenhang möchte wir im Vorfeld noch einmal auf das besondere Plakat der Aussteigerorganisation Exit hinweisen.


Im vergangen Jahr gab es kurzzeitig Irritationen, da einige Bürgerinnen und Bürger annahmen, dass die Neonazis vor der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen plakatiert hätte. Es wurde umgehend gehandelt und wir wurden darüber informiert.  


Wenn Ihnen also am Dienstag auf dem Weg zur Arbeit solche Plakate auffallen: keine Sorge, die haben wir aufgehängt.




Bad Nenndorf ist bunt ? Bündnis gegen Rechtsextremismus e. V.
Birgit Kramp



Neonazis, Mitglieder rechtsradikaler Organisationen und deren Anhänger haben zu diesen Veranstaltungen keinen Zutritt!


Aufruf für den 02. August:  NAZIS ENTGEGENTRETEN! BUNT STATT BRAUN.


Die Arier - Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang


Die Arier - Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang   Alle 30 Minuten findet in Deutschland eine rechtsextreme Straftat statt. Und es tauchen mehr und mehr rassistische Aktionen auf, die mit dem Wort Arier oder Aryan in Verbindung gebracht werden. In der Garage der Beate Zschäpe findet man einen Artikel, der die ?arische? Rasse erklärt. Unterstützer der NSU Terrorzelle sind Mitherausgeber des Magazins ?The Aryan Law & Order?, Mo Asumang selbst erhielt vor Jahren eine Morddrohung von den ?White Aryan Rebels? und in den USA werden unzählige Morde durch Aryan Hassgruppen verübt.  Die Filmemacherin Mo Asumang findet, es ist an der Zeit, der Sache mit den Ariern auf den Grund zu gehen. Sie begibt sich in einer persönliche Reise auf die Suche nach den Ursprüngen des Missbrauchs des Arierbegriffs und nach den heute noch existierenden echten Ariern.  Immer noch glauben nach einer Studie etwa 90 % aller Deutschen, dass Arier groß, blond, blauäugig und Weiße waren. Sogar weltweit glauben die meisten Menschen, dass Arier Deutsche sind.  Auch deshalb geht Mo mitten hinein in die Propaganda-Veranstaltungen der selbst-ernannten Arier. Sie erntet Schweigen und Ablehnung, sucht Rat bei der Auschwitz-Überlebenden Esther, gibt nicht auf, sucht die Neonazi-Anführer und setzt sich nicht ohne Schalk mit deren unverhohlen rassistischen Thesen und Plänen auseinander, ohne sich von persönlichen Attacken aus dem Konzept bringen zu lassen. Und immer wieder stößt sie dabei auf die unterschiedlichsten Verbindungen zu dem Begriff Arier.  In den USA trifft sich Mo Asumang mit dem Ku Klux Klan und einem Top- Rassisten von schauerlichem Weltruf: Tom Metzger, dem Gründer der ?White Aryan Resistance?, dessen Ziel es ist, mit einer ?Lone Wolf Taktik? eine Arische Revolution zu starten. Warum nennen sich Menschen, die mit Waffen handeln, Drogen schmuggeln und Hass-CD`s verbreiten, Arier? Mehr und mehr merkt Mo, dass sie einen klaren Auftrag hat, sie will die Rassisten durch ihre Anwesenheit, durch ihre scheinbar arglosen Fragen irritieren, verunsichern, und vielleicht sogar aufweichen.  Mo Asumangs Blick im Film ist bisweilen entwaffnend einfach und deshalb für den Zuschauer bestens geeignet, mit ihr gemeinsam zu lernen und den Ursprung des Rassismus zu erkunden. Ihre Reise ist mehr als ein Dokumentarfilm. Mo möchte das ?Arier-Bild? zum Wackeln bringen und zeigen, was passiert, wenn das ?Opfer? dem ?Täter? ungemütliche Fragen stellt. Mo möchte aber auch zeigen, dass es lohnt, hinter der hasserfüllten Verkopftheit einer rechten Ideologie nach dem Menschen zu suchen.

DEUTSCHLAND 2014, 92 MIN.

www.hu-film.de / info@hu-film.de / www.mo-asumang.com / management@mo-asumang.com



9. Internationales Kulturfest




Pressemitteilung

Internationales Kulturfest startet zum 9. Mal

Bereits zum 9. Mal veranstaltet das Bündnis gegen Rechtsextremismus ?Bad Nenndorf ist bunt? am Samstag, 5. Juli 2014 sein internationales Kulturfest im Kurpark. Dieses bunte Fest hat sich inzwischen im Reigen der Bad Nenndorfer Veranstaltungen etabliert.

In diesem Jahr ist es eins der ersten Feste auf der neu gestalteten Esplanade, dem jetzt großen freien Platz zwischen dem Hotel Esplanade und der Kurpromenade. Nun muss sich der nach historischem Muster gestaltete Platz mit den frisch gepflanzten hölländischen Linden im kurhessischen Katasterfuß von ca. 7,20 Meter bewähren. Jetzt wird sich zeigen, ob der Spagat zwischen Denkmalschutz und behindertengerechtem Ausbau gelungen ist. Das so genannte Hamburger Dach wurde von unten gestrichen und bietet nach wie vor  Sitzgelegenheiten mit Wetterschutz   bei Veranstaltungen. Die Musikmuschel erhielt auf vielfachen Wunsch der aufzutretenden Gruppen ein Geländer.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr, Schirmherr ist Landrat Jörg Farr, die Moderation übernimmt Uli Kniep.  Auch diesmal wird der Festbereich mit gestrickten und gehäkelten Teilen geschmückt, und eine besondere ?Urban Knitting?- Überraschung soll für Aufsehen sorgen.

Die Besucher erwartet ein buntes Programm aus Musik und Tanz. ?The Batz? zeigen Szenen aus ihrem letzten Musical, der Nenndorfer Shanty-Chor ?Leinen los? bringt maritime Stimmung in den Kurpark, die Folkgruppe ?Kopf und Hut? ist ebenso vertreten wie eine Saz-Gruppe der alevitischen Gemeinde Stadthagen. Mit Kindertanz vom Backhaus in Rodenberg sowie vom VfL Bad Nenndorf, Hip Hop Dance  und Indischem Tanz wird es wieder bunt vor und auf der Bühne. Der Chor der CJD-Schule,die Big Band des Gymnasiums, die Skapunker Bad Nenndorf Boys, der Singer/Songwriter Ferdy Doernberg, die Nachwuchs-Band Difference und das Pannonia Orchester sorgen für Stimmung.

Kulinarische Spezialitäten, ein großes Kuchenbuffet, Infostände und eine T-Shirt-Malaktion sowie zahlreiche Kinderaktionen runden das Fest ab, was gegen 20 Uhr endet. Für das Kuchenbuffet werden noch einige Kuchenspenden benötigt ? bitte bei Frau Börner (Tel. 6534) oder Jürgen Uebel (Tel. 3426 Kur-Apotheke) melden.




9. Internationales Kulturfest ?Bad Nenndorf ist bunt? am 5.7.2014 in Bad Nenndorf

Vorläufiger Ablaufplan
14.00 : Begrüßung durch BNib und den Moderator Uli Kniep
14.05 : Pannonia
14.35 : Kindertanz und Hip Hop Dance VfL BN
14.50 : Shanty-Chor ?Leinen los?
15.20 : Indischer Tanz (4 Tänze)
15.30 : Chor der CJD-Schule BN
15.35 : Indischer Tanz (1 Tanz)
15.40 : Tanzgruppen Backhaus Rodenberg/ Mark Rudi
16.00 : Grußworte Landrat Jörg Farr, Stadt und Samtgemeinde BN
16.10 : The Batz
16.30 : Big Band GBN
17.10 : Saz-Gruppe der Alevitischen Gemeinde Stadthagen
17.20 : Kopf und Hut
17.40 : Difference
18.10 : Ferdy Doernberg
19.05 : Bad Nenndorf Boys
20.00 : Ende

 

 

Agnes Miegel als Vorbild? Pro und Contra

 





Die 2. Vorsitzende der Agnes Miegel Gesellschaft Annemete V. Vogel hat Ihre Teilnahme abgesagt.




NDR Bericht:
"Miegel: Nazi-Dichterin oder Heimatpoetin?
Kulturjournal - 12.05.2014 22:45 Uhr Autor/in: Tom Fugmann

Sie huldigte Adolf Hitler in schwärmerischen Zeilen, doch später wird sie entnazifiziert. In Bad Nenndorf ehrt man Agnes Miegel mit einem Denkmal. Das führt zu Streit."


Schaumburger Nachrichten: Eingestrickte Bäume und Laternen zum Kulturtag

"Bad Nenndorf / Urban Knitting
Eingestrickte Bäume und Laternen zum Kulturtag
12.04.2014 13:47 Uhr

Das Urban Knitting, das Umwickeln von Baumstämmen und Laternenpfählen mit bunten Strickschals, hat wieder Saison."
Von on

Artikel lesen: Eingestrickte Bäume und Laternen zum Kulturtag


23.01.2014: Autorenlesung mit Jennifer Teege

Das Bündnis "Bad Nenndorf ist bunt" in Kooperation mit dem Gymnasium Bad Nenndorf, der Evangelischen St. Gedehardi Kirchengemeinde und der Buchhandlung Borchers läd ein.





Medieninfos

Deutsche Welle - Bericht vom 06.12.2013
Jennifer Teege, Großvater leitete ein KZ - Video / Audio

Blog von Jennifer Teege

 

 

Der Arbeitskreis Gedenken und die Stadt Nienburg laden ein

 

Zu den Veranstaltungen aus Anlass des Internationalen Holocaust-Gedenktages laden der Arbeitskreis Gedenken und die Stadt Nienburg alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Veranstaltungen zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar

"Zur Ausstellung:

Esther Bejarano überlebte Auschwitz, weil sie als Akkordeonspielerin im Mädchenorchester auftrat. Germano Facetti zeichnete in Mauthausen und Gusen, um mit seiner Grafik ein Zeichen gegen die Verbrechen der SS zu setzen. Bernd Haase zeichnete nach der Befreiung, um nicht am Überleben zu zerbrechen. Kultur und Kunst im Konzentrationslager ? kann das überhaupt sein? Doch viele Häftlinge verarbeiteten mit künstlerischen Mitteln den KZ-Alltag, das Grauen ebenso wie die ?Normalität?. Andere legten mit ihrer Kunst ein Zeugnis über das Geschehen ab, damit die Nachwelt darüber erfahre. Wieder andere spielten für das SS-Publikum Theater oder machten Musik, denn so lange sie die Herrenmenschen bei Laune hielten, gab es noch eine Galgenfrist. Kunst, um zu überleben ? zugleich Kunst des Überlebens ? stärkte den inneren Widerstand, rief zur Solidarität auf, diente als mentale Waffe gegen Folter, mörderische Zwangsarbeit und als Mittel zur Überwindung des physisch und psychisch zerstörerischen Lageralltags. Die von Gefangenen selbst geschaffenen Kunstwerke, Zeichnungen, Gedichte, Lieder, die geduldeten oder heimlichen Kulturveranstaltungen, Gottesdienste oder Gedenkfeiern, selbst die auf Anordnung der KZ-Leitung veranstalteten kulturellen Ereignisse halfen, sich mit der tödlichen Realität des Lagers auseinander zu setzen und sie zu ertragen. Anhand konkreter Beispiele dokumentiert die Ausstellung die unterschiedlichen Formen und ambivalenten Dimensionen von Kultur, bildender und darstellender Kunst und Musik im Holocaust und ihre Bedeutung. Esther Bejarano rappt heute zusammen mit einer Hiphop-Band, um die Jugend vor dem Rechtsradikalismus zu warnen. Auch Germano Facetti überlebte den Holocaust und arbeitete nach dem Krieg als Art Director für die internationalen Verlage Penguin Books und Mondadori. Er starb 2006. Bernd Haase lebt in den USA. Neben dem Schwerpunkt ?Kunst, um zu überleben ? Kunst des Überlebens? tragen Schülergruppen zum Forum des Gedenkens 2014 bei: die AG für den Frieden Rastede, die BotschafterInnen der Erinnerung aus Nienburg und Schülerinnen und Schüler des Seminarfaches ?Stolpersteine? am Gymnasium Stolzenau."



Medieninfos: Interview
Deutschlandradio Kultur - Beitrag vom 30.12.2013:

Gegen rechts Holocaust-Überlebende: Bundesregierung hätte NPD längst verbieten müssen
Die Musikerin Esther Bejarano über ihr Engagement gegen Faschismus und Antisemitismus
Moderation: Joachim Scholl